Dienstag, 25. Juli 2017


Liebes- und Umkehraufruf des Heiligen Herzens Jesus
21. Juli 2017

Wenn das Korn geerntet wurde, wird dieser zur Mühle gebracht, um aus dem Mehl das Brot zu formen. Und aus einem Saatkorn, das auf dem ersten Blick unbrauchbar, nutzlos scheint; ein sinnloser eingepflanzter Saatkorn.

Der das sieht, ignoriert die Größe eines simplen Saatkorn eines eigenen Weizens, das das Brot macht, die Hostie macht. Ich werde Fleisch, Ich werde Leben, Ich bin diese Brot, das sich am Altar weiht. 

So meine Kinder meines Herzens, so ist der Christ für die Welt, so ist de Glaube für die Welt: ein unsichtbarer Korn, ein Korn, das auf den ersten Blick keinen Sinn gibt. Jedoch diese Körner verstecken die Gnade meines Geistes.

So meine Kinder, ihr * Korn des Weizens* , wenn ihr euch beschämt, wenn ihr mit Geduld leidet, wenn ihr euch  konfrontiert, aber das Schweigen ausübt, wenn ihr* nein* zu dem menschlichen Willen sagt; werdet ihr Mehl, Mehl, das mit meinem Blut geknetet, euch Brot werden zu lassen. 

Ich sende euch meinen Geist, um euch zu weihen und euch „Kopie meines lebenden Herzens“ zu machen. Kinder *lasst meine Botschaften lebendig werden*. Jede Botschaft von unserem Heiligen Herzen ist eine Erinnerung ans Evangelium. *Lebt meine Botschaften*, habt Erbarmen mit eurem Gott. 

Die Welt schreit heute wieder Barnabas! Barnabas! Barnabas! Meine Kinder, treuer Rest, habt Barmherzigkeit mit  Eurem Jesus, Mitleid mit meinem Herzen, Mitleid mit eurer Mutter, habt Barmherzigkeit mit unseren Heiligen Herzen. Mit barmherziger Liebe, segne ich euch, Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. 




Liebes- und Umkehraufruf des keuschen und geliebten Herzens des Heiligen Josef
19.Juli 2017

Meine lieben Kinder, ich lade euch ein das Werk von Nazareth zu betrachten, dort im Stillen, arbeitete Ich, um Jesus und Maria zu versorgen. Dort wo das Korn, das zu Mehl gemahlen und zur Hostie geformt wurde, ähnlich gab ich mich wie eine Hostie hin, um Jesus und Maria zu trösten, dienen und zu lieben.

Mein Herz war und ist auch Opferhostie, weil als Kind Israels habe ich die Ablehnung des Volkes gegen den Messias als meinen Sohn akzeptierend geheilt; und als gerechten Mann, habe ich die Ablehnung gegen die Jungfrau Maria, die durch den Heiligen Geist schwanger wurde geheilt, als ich sie als meine Ehefrau akzeptierte, da Ihr Leben in Gefahr war, verstoßen zu werden; und ununterbrochen sühnte und tröstete die Heiligen Herzen.

Meine Kinder, einer der größten Form die Heiligen Herzen von Jesus und Maria zu sühnen und zu trösten, ist den eigenen Willen zu aufzugeben, wenn man den eigenen Willen zu jeder Zeit aufgibt, akzeptiert Ihr den Willen Gottes. Betet und fastet, um treue Herzen und starken Geist bekommt, die ohne Ohnmacht immer bereit sind, Jesus und Maria zu dienen und durch Sie auch den andren. Ich segne euch als Patriarchen Vater der Familie Nazareth: Im Namen des Vater und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. 



Donnerstag, 20. Juli 2017


Liebes- und Umkehraufruf des schmerzhaften und unbefleckten Herzens Maria
17. Juli 2017

Meine lieben Kinder meines unbefleckten Herzens, Mein Sohn Jesus ist zur Welt mit einer Friedensbotschaft und Botschaft der Umkehrung und mit einer Einladung  zur Umwandlung und Verwandlung des Herzen gekommen; seine Botschaft wurde sogar abgelehnt bis zu dem Zeitpunkt bis die menschliche Ablehnung ihn ans Kreuz brachte.
Aber jetzt meine Kinder, wo es ewige Barmherzigkeit ist, sendet er mich als Mutter zu seinem Volk die letzen Liebes- und Umkehraufrufe zu übermitteln,  damit seine Botschaft nicht vergessen wird. Kinder, viele fragen sich: Warum so viele Botschaften?

Meine Kinder, eine Mutter ermüdet nicht, immer wieder dieselben Ratschlägen zu erteilen; und ich bin eure Mutter; ich lade euch wieder ein meine Kinder,  meine Botschaften ernst zunehmen.  Lebt es! Betet! Betet, damit meine Botschaften sich in euer Leben einbrennen und Zeugen für die Menschheit  und auch Tröster für Gott seid, der sehr beleidigt ist. Meine Botschaften kommen vom Himmel und müssen in eurem Herzen mit einer Hingabe des Geistes, der Barmherzigkeit, des Respekts angenommen werden, aber vor allem mit einem willigen und bescheidenen Geist.

Richtet euren Blick nach Nazareth, das
Mütterliche: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.



Dienstag, 18. Juli 2017


Liebes- und Umkehraufruf des Heiligen Herzens Jesus
14. Juli 2017

Meine geliebten Kinder meines eucharistischen Herzens, in jedem Tabernakel der Welt schlägt mein Herz, im Stillen mit dem Aufruf geliebt, verehrt und besucht zu werden.
Das Tabernakel ist der Fels der Kirche, weil in ihm das Leben und die Stärke des mystischen Leibes, welches die Heilige Eucharistie ist, bewahrt wird. Und in jeder Eucharistie bitte ich die Verehrung und Sühne.

Kinder, viele Seelen haben die Kenntnis und den Wert der Heiligen Messe sowie der Heiligen Opfer verloren. In letzter Zeit wird wenig Bedeutung gegeben und mein Herz leidet, weil in jeden Altar ich mich wie am Kalvarienberg hingebe; ich gebe mich hin, damit mein Vater noch Erbamen hat. 

Aber meine Kinder jetzt seid ihr, die mein Erbarmen und Gnade mit Gott habt. Ihr seid, die jetzt die Wohltätigkeit mit eurem Gott ausübt. 
Gott liebt euch und kein menschliches Wesen darf nicht an die Liebe der Heiligen Dreifaltigkeit zweifeln. 

Jetzt steht es der Menschheit mit Gott barmherzig zu sein , Gott zuhören, seine Liebe zu akzeptieren. Wenn die Welt immer noch die Liebe Gottes ablehnt, wird die Sünde und der Egoismus voranschreiten und viele Leben zerstören. Kinder, in der Heiligen Liebe ist der Schlüssel des Segens und des Heils. 

Liebt einander, liebt euren Gott. Ich segne euch, Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.





Liebes- und Umkehraufruf des leidenden und unbefleckten Herzens Maria
10. Juli 2017 

Meine Kinder ich lade euch ein, eure Herzen zu öffnen und mit dem demütigen offenen Herzen zu Jesus ,lasst es zu durch Jesus  umgewandelt zu werden, lasst es zu, dass der Göttliche die Richtung eures Lebens angibt, damit all eure Handlungen, Gedanken, Verhalten und euer Herz durch den göttlichen Willen meines Sohnes geleitet wird.

Mein lieben Kinder, es ist nötig, dass ihr euch der Liebe öffnet, der Liebe, die von Gott entstammt, der Liebe, die von Gott aus wächst, damit ihr durch seine barmherzige Liebe berührt werdet und die Worte Gottes leben könnt; nicht als Regel, sondern wie ein Lebensrhythmus, weder durch Verpflichtung noch durch Auferlegung aufgenommen, sondern durch Liebe, damit es im Leben und mit Handlungen die Liebe, die ihr zu Gott habt, gezeigt wird. Betet, betet viel bis euere Gebete in Werken sich wandeln.

Verwandelt  was ihr glaubt in Werke meine Kinder, und  ihr wandelt euer Leben und das der Welt! Ich segne euch mit mütterlicher Liebe: im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.



Dienstag, 11. Juli 2017


Liebes- und Umkehraufruf des Heiligen Herzens Jesu
7. Juli 2017

Mein Heiliges Herz war ein Opfer der Liebe, das sich seitdem Zeitpunkt  schon im reinem und keuschen Liebe meiner geliebten Mutter formte. Mein Herz wurde geformt, um ein Opfer der Sünden der Menschheit und um Opfergabe zu sein.

Kinder, bei jedem Schlag meines Herzens sagt es ein ich liebe dich und ein ich verzeihe dir; und dieser Schlag hat sich bis heute erweitert: insbesondere in den Sakramenten der Beichte und der Eucharistie. In diesen beiden Sakramenten wurde dieses „ich liebe dich und ich verzeihe dir“ erneuert und aktualisiert. Mein Herz hat beim Lieben und Verzeihen alle euere Sünden und die der Welt angenommen und nimmt es an, um weiterhin die Barmherzigkeit meines Vaters zu bekommen.

Aber, was will ich euch damit zu verstehen geben, meine Kinder?  Ich möchte, dass ihr versteht, dass gerade jetzt nach meiner Auferstehung, meine Leiden, welche sich in Mystik wandelten, nicht aufgehört haben; ich leide weiterhin, bin immer noch Opfer, nehme weiter hin die Sünden auf, die sich in dieser Zeit multipliziert haben und schlimmer geworden sind. Meine Kinder Mein Herz, Opfer und Hostie leidet sehr: aber immer noch betrachtet es die Härte eurer Herzen. Ich möchte mich in den Herzen ausruhen, aber wenn ich mich in euch ausruhen möchte, finde ich dort ein Fels; finde dort die Härte und das Nichtlieben. *Ich möchte mich in euch ausruhen, ich möchte ausruhen in euch*

Meine Kinder, wenn ihr mein eucharistisches Herz verehrt, denkt daran, dass es immer noch leidet und ich möchte fromme Seelen, die mich in diesem Kalvarienberg trösten. Kinder, ihr könnt zulassen, dass ich euer Herz aus Stein in Herzen aus Fleisch umwandle. Ohne euer Erlaubnis kann ich nichts machen. Ich hoffe, dass ihr auch Jesus Barmherzig bekommt. Ich, das ewige Opfer  liebe euch. Ich segne euch: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. 




Liebes-und Umkehraufruf des keuchen und geliebten Herzens des Heiligen Josef
5. Juli 2017

Mein keusches und liebendes Herz macht einen Aufruf an die Apostel der Heiligen Herzen von Jesus und Maria  an der Stille und der Verehrung in letzter Zeit. Meine Kinder, man kann nicht einen anbetenden Geist haben, wenn man das Schweigen nicht praktiziert, .

Meine Kinder, das schweigen  zu praktiziere bedeutet zu sprechen, wenn es nötig ist. Das Schweigen auszuüben, ist das Innere, die Gedanken, den Geist, die Zuneigungen zur Ruhe zu bringen, Das Schweigen auszuüben, ist meditieren; ist an Gott danken und erlauben, das Gott spricht. Kinder, das Schweigen ist eine starke Waffe. Ihr habt keine bessere Waffe gegen die, die euch haßen, euch meiden, euch verfolgen als das Schweigen. Kein feiges Schweigen, sonder ein demütiges Schweigen, das weißt, das unser Schild und unser Schutz Gott der Allmächtige ist. Und aus diesem Schweigen stärkt sich euer Geist, sodass ihr besser beten und lieben könnt. Die Verehrung muss immer geeinigt sein mit dem Schweigen, weil ihr zulassen sollt, dass das Herz ist, was verehrt. In Nazareth meine Kleinen lebte ich das Schweigen. Ich bräuchte nicht viel zu reden. Mein Wunsch war es Gott zu verehren, mein Ausruhen war das Sehen das Gesicht des Kindes.

Meine Freude basierte in dem ich das Brot und die Nahrung Jesus und Maria brachte.man muss nicht viel Lärm machen, meine Kinder.man muss verehren. Man muss  verehren. Man muss schweigen und abwarten auf ihn. Er liebt uns sehr! Jesus liebt sehr, sodass der Himmel und die Erde beben würden, durch die intensive Liebe Gottes!

Ich lade euch dazu ein Kinder: Schweigen und Verehrung. Glaubt an die Vorsehung Gottes! Ich bin euer Vater, der Heilige Josef und segne sowie beschütze euch: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.  



Donnerstag, 6. Juli 2017


Liebes- und Umkehraufruf des leidenden und unbefleckten Herzens Maria
03. Juli 2017 

Meine geliebten Kinder ich bin die Mutter der Demut, bin die Sklavin des Herrn und Dienerin aller Menschen in Gott, ich bin die Kleine Maria, die einfache Jungfrau aus Nazareth, bin die, die sich freut bescheiden und klein zu sein; und mein Herz zog sich zusammen, zu wissen, dass Gott alles ist, das Gott alles macht.

Meine Kleinen das Leben der Heiligen Familie war schon immer mit der Gabe der Demut überzogen; aber die Demut, liebe Kinder, schließt  euch nicht aus, sondern wandelt euch in Diener um; die wahre Demut bringt euch dazu andere zu dienen. Jesus, mein Sohn war immer demütigt und mit Demut hat er die Kreuzigung am Kreuz ertragen.

Mein Sohn Gott hat nicht daran gedacht, ob sein Tod am Kreuz ungerecht ist. Mein Sohn hat demütig gedacht, dass es Gottes Wille ist.  Warum ist es so schwer, das ihr es versteht? Warum fallen die Menschen,  immer und immer wieder, in die Versuchung Gott zu spielen? Ist es nicht Gott, der euer Leben bestimmt? Ist es nicht Gott, der weißt, was ihr braucht bevor ihr es verlangt? Habt ihr Ihn den Vogel der Felder und der Blumen gesehen?

Und wenn ihr seine Kinder seid, dann seid ihr viel wichtiger als diese, demzufolge meine Kinder, warum versucht ihr euch zu verherrlichen? Der Stolz, der Egoismus, der Hochmut ist was die Familien zerstört; die Verständnislosigkeit sein zu wollen und nicht zulassen Gott zu sein.

Meine Kinder, wenn ihr wüsstet, dass alles von Gott abhängig ist, und dass alles geschieht, weil er es zulässt, alles passiert in euren Leben, weil er es so will. Frieden! Empfangt die Gnade mit Frieden! Freut euch in der Gegenwart Gottes wenig oder keiner zu sein! Nur die Demut macht große Heilige. Das Weizen, das stolz Richtung Sonne wäschst, ist hohl, aber das Weizen, das geknickt ist und sich unter der Last von zwei Körnern knickt, das ist in sich reichlich; und Jesus ist eingeknickt, und Jesus wurde nichts an einem Kreuz.

Demut und Frieden ist mein Mahnruf, meine Kinder. Ich liebe und segne euch: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heilgen Geistes. Amen. 



Donnerstag, 29. Juni 2017


Liebes- und Umkehraufruf des schmerzhaften und unbefleckten Herzens Maria
26. Juni 2017

Meine geliebten Kinder meines unbefleckten Herzens, ich lade euch ein, dass ihr mit Zuneigung, mit Freiheit und mit dem Wissen euch öffnet, womit der Vater euch der Liebe, der Vergebung und der Barmherzigkeit geschaffen hat.

Mein Sohn sendet mich den Frieden der Menschheit mit Gott und um den Frieden zwischen den Menschen zu stabilisieren. Aber der Frieden lässt sich nicht mit menschlicher Anstrengung erreichen, sondernder Frieden, der von Gott in den Herzen gesandt wird, bedeutet beten, vertrauen und glauben.

Meine Kinder, die Welt braucht euch und deshalb meine Apostel lade ich euch ein, das ihr wahrhaftig das Licht meines Herzens annimmt, damit ihr es in der ganzen Welt verbreitet, nicht nur mit Worten sondern auch mit Paradebeispielen und Zeugnis. Meine Kinder betet, damit ihr meine Worte verstehen könnt; betet, damit meine Botschaften in euch fruchtet; betet mit vollem Herzen und glaubt, damit ihr euch ändern könnt.

Mit der Liebe der Mutter wünsche ich, dass die Welt die Liebe zu Jesus kennenlernt. Aber nur wenige möchten zuhören und immer noch sind wenige kleine Seelen, die es gerne Mein Wort praktizieren wollen.

Tröstet mich meine Kinder! Jeder von euch soll mit einem Engagement der Liebe Meine Einladung der Mutter leben. Ich möchte die Errettung von jedem von euch und erbitte es bei meinem Sohn. Ich schaue euch an, ich lächle euch an und segne euch alle.

Wenn ihr nur wüsstet wie sehr ich euch liebe, würdet ihr weinen, wenn ihr wisst, dass jeder von euch einzigartig und wichtig für mich ist. Euer Mutter.



Sonntag, 25. Juni 2017


Liebes- und Umkehraufruf des keuschen und geliebten Herzens des Heilgen Josef
21. Juni 2017

Mein geliebtes Herz hat von der Stille und dem Dienste in Nazareth gelebt; mit Jesus und mit Maria lebte ich nach der Betrachtung Gottes; lebte mich mit der Liebe Gottes zu füllen. Und die Liebe von Gott  hat mein Herz  verändert.; diese Liebe Gottes hat mich seit meiner Kindheit in meinem väterlichen Haus die Demut, Erniedrigung, die Stille ausüben lassen. Wisst ihr meine lieben Kinder, Ich euer Vater, der Heilige Josef wurde im väterlichem Haus durch meine Eltern und Brüdern gedemütigt, wurde verschmäht und verstoßen. Aber ich habe verstanden, dass Gott das zulässt, weil dieser ganze Pein in mir die Gnade und meine zukünftige Berufung wachsen; der Pflegevater des lebendigen Gottes sein. Deshalb ist nun weshalb das schmerzhafte und unbefleckte Herz Marias euch den Weg zu Gott zeigt, Mein keusches und  geliebte Herz ist der Weg, der euch zum Dienste Gottes führt. Lernt von der Gnade! Lernt von der  Verschwiegenheit! Redet nicht von euch! Lob euch nicht selber! Wenn ihr von euch reden wollt, dann redet über eure Sünden, über eure Fehler und über die immense Gnade, die Gott euren Seelen erwiesen hat. Befreit euch von dem Lärm und davon ausgesucht und geliebt zu sein; nein mein Kinder, der Weg Gottes ist der Weg der Gnade, der Weg des Verschwiegenheit, der Weg der totalen Entsagung. Und wenn ihr euch wirklich mit dieser Liebe Gottes gefunden habt, werdet ihr sehen, meine Kinder, dass die Art zu reden, zu sehen, zu handeln, sogar der kleinste Atem und der Schlag deines Herzens Zeugnis der Liebe Gottes geben wird, die du ausübst. Weil der Mensch nur das zum Ausdruckt bringt, was in seinem Herzen ist und wenn sich sein Herz mit Gott füllt, bekundet ihr Gott. Seid  Diener! Der Dienst macht nicht mehr als nötig sein muss. Bescheidenheit! Stille! Reine Herzen! Reiner Blick! Edles Verhalten! So bekundet ihr, so zeigt ihr die Liebe eines liebenden Vaters. Ich bin euer Fürsprecher. Ich segne euch als Arbeiter Heiliger Josef ; Stille und Verschwiegenheit: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.